31. Mai 2014

Wichtelei

Endlich war es soweit, der Tag war gekommen, wo man die Wichtelpakete öffnen durfte. Ich hatte mir lange überlegt, was ich meinem Wichtelpartner schenken sollte.
Den Blog habe ich studiert und viele Informationen bekommen. So entschied ich mich dafür, den Kinder auch etwas zu nähen. Ich habe viel Mühe und Zeit investiert, aber es hat mir sehr viel Spaß gemacht.
Voller Erwartung habe ich mein Päckchen geöffnet, seht nun selber was dabei heraus gekommen ist:




       

  


 

Die Tasse ist schön und ich werde morgen früh meinen Kaffe daraus trinken. Da Vliesteil mit der Eule ist ganz hübsch. Die Anstecknadel ist sicher beimTransport kaputt gegangen, trotzdem Danke für das Wichtelpaket.
Meine Wichtelpartnerin war Anne von Mia schönes selbstgemacht.
Da ich die Love Mag von Dawanda jetzt doppelt habe, die auch im Paket war, (denn ich habe sie vor ca. 2 Wochen gewonnen), möchte ich gerne eine Zeitung abgeben.
Wer Interesse hat, kann sich bei mir melden!
Meine Wichtelpartnerin Tina hat ihr Paket auch schon geöffnet und das könnt ihr hier sehen.
Ich möchte mich auch noch bei Kati bedanken für die viele Arbeit , die sie im Vorfeld geleistet hat.
Ich wünsche euch ein schönes Wochenende .
Alle anderen Wichteleien könnt ihr hier sehen.

                                                                               Marita


30. Mai 2014

Der letzte Freutag im Mai

Die letzte Woche war recht erfreulich. Heute Morgen schien die Sonne und unsere Rosen im Garten blühen in aller Pracht. Ich musste mir ein paar schön duftende Rosen ins Haus holen. So sehen sie aus:



Diese Rosen sind sehr stark duftend, aber sie halten leider in der Vase nicht so lange. Wir haben soviel Rosen, da musste ich welche abschneiden.
Dann gab es diese Woche noch viel erfreuliches. Ich war bei meiner Tochter und durfte auch die Nadelwelt besuchen. Außerdem habe ich bei der lieben Kasia einen Kursus mit der lieben Ulrike am Sonntag gemacht.
Es hat uns viel Spaß und viel Freude  bereitet und gelernt haben wir auch viel.
Als ich wieder zu Hause war habe ich das Täschchen vollendet mit Freihandsticken:


Dann kam der Rucksack von dem Taschenspieler Sew Along dran und ich habe ihn ganz schlicht für meine Mutter genäht.:
                                                 


Ich hoffe , dass ihr der Rucksack gefällt und sie ihn fleißig trägt.
Dann bin ich zur Zeit am Nähen für einige Kundenaufträge, was mich sehr freut.
Ich zeige euch demnächst die Ergebnisse.
Am Sonntag ist Stoffmarkt in Osnabrück, da freue ich mich schon sehr darauf, obwohl ich auf der Nadelwelt einiges gekauft habe. Aber wie ihr wisst Stoff kann man immer kaufen, denn es gibt soviel schöne Stoffe.
Dieser Post geht zu Holunderblütchen zum Freutag und zuH54F
Ich wünsche euch ein schönes sonniges Wochenende.


                                                                      Marita

P.S. Dann hätte ich doch beinahe meinen Gewinn von Valomea ,diese schöne kleine Klappentasche, worüber ich mich sehr gefreut habe, vergessen zu zeigen. Hier ist sie nun:

29. Mai 2014

Rucksack

Endlich ist der Rucksack für meine 84jährige Mutter fertig. Es hat Spaß gemacht ihn zu nähen, es ging recht schnell und einfach ist es auch. Ich werde mir bestimmt auch noch einen Rucksack nähen.
Ich habe ihn aus schwarzem Kunstleder, aus dem örtlichen Stoffgeschäft, genäht. Gefüttert ist er mit gestreiftem schwarz-weißem Baumwollstoff von der Nadelwelt.
Außerdem habe ich am Rückenteil eine Reißverschlußtasche eingenäht, damit man die Geldbörse dort verstauen kann. Der Rucksack ist recht schlicht gehalten auf Wunsch meiner Mutter, aber seht nun selber:




























Ich hoffe meiner Mutter gefällt der Rucksack, mir gefällt er sehr gut und sonst behalte ich ihn.
Jetzt geht der Rucksack zu Emma  zu Rums und zu  TT-Taschen und Täschchen 
Ich wünsche allen einen schönen Feiertag und ich freue mich schon auf eure Kommentare. Dafür bedanke ich mich , dass ihr in der letzten Zeit zahlreiche Kommentare geschrieben habt.
In der Zukunft werde ich auch versuchen jeden Kommentar zu beantworten.


                                                                                     Marita

28. Mai 2014

Großer Shopper

Heute zeige ich euch eine große Tasche, die ich auf Wunsch meiner ältesten Tochter genäht habe. Sie ist entstanden in der Zeit, wo ich noch keinen Blog hatte.
Das Schnittmuster ist aus einer älteren Lena's Patchwork Zeitung. Hier ist die Tasche nun:




                                                                                
Die Tasche ist sehr groß hat einige aufgesetzte Taschen, innen eine Reißverschlußtasche. Der Stoff außen ist vom Lagerverkauf bei Farbenmix und der Stoff innen ist beschichtete Baumwolle und kommt aus dem örtlichen Geschäft. Der orange Stoff ist aus meinen Restbeständen und daraus habe ich das Paspelband selber gemacht.
Meine Tochter ist ganz begeistert von der Tasche und benutzt sie fleißig, wie z.B. wenn sie schwimmen geht.
Die Tasche geht jetzt zu TT-Taschen und Täschchen und zu Crealopee

Ich scheine z.Z. wohl eine Glückssträhne zu haben. Denn ich habe bei Valomea eine
Mini-Klappen-Tasche gewonnen und hier ist sie:























Es ist eine kleine Tasche, wo Frau das Nötigste mitnehmen kann. Vielen Dank Valomena für dieses schöne Geschenk, ich habe mich sehr gefreut. Ich bin heute Morgen nur so früh, weil ich nicht mehr schlafen konnte. Einen schönen Tag wünsche ich euch und ebenfalls morgen einen schönen Feiertag.

                                                          Marita



27. Mai 2014

Nadelwelt

Von der Nadelwelt bin ich wohlbehalten zurückgekehrt. An 3 Tagen gab es sehr viel zu sehen. Am Freitag war ich mit meiner Tochter da um mir einen Überblick zu verschaffen.
Am Samstag habe ich mich mit Ulrike zum ersten Mal persönlich getroffen, bisher haben wir nur E-Mails geschrieben.
Wir waren uns auf Anhieb sympathisch, nur mit der Verständigung gab es am Anfang leichte Probleme, denn Pfälzer Deutsch ist für meine Ohren, wie eine Fremdsprache.  Nachdem meine Ohren sich daran gewöhnt hatten klappte es sehr gut "grins".
Hier nun ein paar Bilder, die mehr sagen als Worte:

Begrüßung
                   
Ausstellung in der Vorhalle
Foto vom Aufzug aus
Grete von Stoffsalat aus Havixbeck kenne ich von zu Hause, immer gut zufrieden
Tante Ema freute sich über ein Foto sehr
 Eindrücke von der Messe

















Nun ging es durch die Halle und es gab sehr viel zu kaufen, hier meine Ausbeute:


    



                                                                                    

Nach etlichen Stunden waren unsere Taschen voll und es ging nach Hause. Am nächsten Tag haben Ulrike und ich uns schon um 9.30h zu unserem Kursus bei Kasia getroffen
.

In dem Kursus sollten wir Applizieren und Freihandsticken lernen. Zuerst wurde geprobt und nach einigen Übungen ging es los. Es war noch etwas krakelig, aber Übung macht den Meister. Hier mein Ergebnis:



















Das Freihand malen gefällt mir sehr gut und Kasia hat uns viele Tipps und Tricks beigebracht. Der Kursus war ein voller Erfolg und ich werde bestimmt noch weitere Projekte in Angriff nehmen.
Auf dem Blog von Kasia könnt ihr ihre Arbeiten und auch viele Anleitungen sehen.
Mit Ulrike zusammen hat es sehr viel Spaß gemacht und wir werden uns bestimmt noch einmal treffen, auch wenn wir sehr weit auseinander wohnen.
Zum Abschied sagte Ulrike , im Blog schreiben wir aber wieder Hochdeutsch mit einem Lächeln im Gesicht. Ich habe den Wink mit dem Zaunfahl schon verstanden liebe Ulrike. 
Das Täschchen geht jetzt zu Creadienstag und zu Meertje und zu TT- Taschen und Täschchen

Meinen Crossbag werde ich noch nähen, meine Wichtelgeschenke sind fertig und gehen zur Post. Meine anderen Projekte werde ich nach und nach in Angriff nehmen.


Ich wünsche euch allen einen schönen Tag und mit nicht soviel Regen.

                                                                                Marita

22. Mai 2014

Ich bin dann mal weg

      

           Ich bin dann mal weg

                                 
                               

Wie ihr schon mitbekommen habt, bin ich auf dem Weg zu meiner Tochter und besuche
die Nadelwelt      in Karlsruhe.


Am Dienstag, den 27.Mai bin ich wieder da und werde euch berichten.

                             Marita