31. August 2015

Sommererinnerungen 2015

Heute beginnt die Parade der Sommererinnerungen.
Nine  und Maika haben die Sommererinnerungen ins Leben gerufen.
Jeder bastelt ein Büchlein für seine Erinnerungen an den vergangenen Sommer und ein Büchlein wird angefertigt zum Tauschen.
Das Tauschprinzip ist ja sicher Allen schon bekannt. 
Es ist DIN A 5 groß und beinhaltet blaue Blätter um die Erinnerungen aufzuschreiben.
Der Umschlag ist aus blauem metalicfarbenen Tonkarton mit einem Bild der untergehenden Sonne.
 Das Büchlein habe ich mit einer festen Kordel und mit der Hand geheftet.





  Ich hoffe einer Bloggerin gefällt dieses Büchlein und kann darin ihre
Sommererinnerungen festhalten.

--------------------------------

Dieser Sommer hat für mich sehr viele Erinnerungen.
Angefangen hat es im Frühsommer mit einer Kreuzfahrt nach Norwegen.

Es war ein so schönes Erlebnis, das uns noch sehr lange in Erinnerung bleiben wird.
--------------------------------

Aber das größte Highlight in diesem Sommer war die Hochzeit unserer Tochter
und die damit verbundenen kreativen Vorbereitungen.



Es gibt noch so vieles was der Sommer uns gebracht hat. Ich für mich kann nur sagen der Sommer 2015 war ein wunderschöner Sommer mit vielen Highlights für meine Familie.

----------------------------------

Ein etwas schlichteres Büchlein in DIN A 5 habe ich für meine Erinnerungen entworfen. Es wird sicherlich prall gefüllt werden mit meinen Erinnerungen an den Sommer 2015



Hier beide Büchlein auf einen Blick.

Jetzt geht da blaue Büchlein zu Tauschen zu der lieben Maika und ich schaue mal was die Anderen so gezaubert haben.

Liebe Nine und liebe Maika , vielen Dank für eure Arbeit  und tolle Idee, 
dass wir diese Büchlein tauschen können. 
Ich wünsche Allen einen sehr guten Start in die neue Woche und leider müssen wir uns von dem tollen Sommer laut Wetter Vorhersage verabschieden.


Liebe Grüße Marita




Verlinkt: Sommererinnerungen

30. August 2015

Es ist geschafft



Rock und Shirt habe ich doch noch fertig bekommen
kurz vor Schluß für den Online-Katalog von
Susanne hat diese Aktion ins Leben gerufen, 
da sie sich schon länger mit dem Thema 
Ausbeutung der Näherinnen in der Bekleidungsindustrie und Kinderarbeit beschäftigt.
Überwiegend werden diese Gruppen ausgebeutet in Asien.
Die Meisten von uns glauben, dass es nur in den Geschäften mit sehr niederigem
Preisniveau Ausbeutung gibt,
aber leider lassen auch sehr renomierte Hersteller
 in Asien ihre Ware herstellen.
Es ist sehr schwer Kleidung zu bekommen, die in Deutschland hergestellt wird.   
Wer von uns kauft nicht hin und wieder mal günstige Kleidung?
Früher habe ich fast alles selber für mich genäht, jetzt ist es viel weniger geworden.
Aber das soll sich nun ändern und so habe ich mir mal wieder einen Rock und
ein Shirt genäht.
Susanne möchte mit ihrer tollen Aktion ein Zeichen setzen 
und da bin ich doch sehr gerne dabei.
              







Mich hat der Kimono Tee Schnitt von Maria Denmark auch total begeistert,
wie auch ganz viele andere Nähbegeisterte.
Das Shirt ist sehr schnell zu nähen und sitzt auch sehr gut. Nur den Halsauschnitt habe ich etwas enger gemacht.
Im Moment nähe ich ja auf meiner ganz alten ersten Nähmaschine, 30 Jahre alt, weil meine Bernina noch länger in Reparatur ist.
Der untere Fadenabschneider war nicht mehr zu 
reparieren und so muß ein neues Teil eingebaut werden und das ist nicht vorrätig. Ich hoffe, dass ich meinet Bernina Mitte September wiederbekomme.
Aber das Shirt konnte ich ja fast ganz auf meiner Ultralook nähen und die alte Nähmaschine näht doch noch erstaunlich gut.
Den Rock aus grün-grauem Jeansstoff hat sie problemlos genäht.











Den Rockschnitt habe ich mir selber hergestellt.
Er hat auf der linken Seite 3 Falten und eine Lederlasche mit Schnalle.






















Unser Filou konnte nicht mehr warten und zuschauen, 
er musste eine Runde kuscheln auf dem Arm.
Mit selbst gemachten Schuhen konnte ich nicht dienen, deshalb barfuß.
Es hat Spaß gemacht mal wieder etwas für mich zu nähen und das Fotoshooting
mit meinem Mann war auch sehr erfreulich.
Ich bin nicht so blauäugig, dass sich durch meinen Nähbeitrag etwas verändern wird, aber wenn es ganz viele sind, vielleicht ändert sich in naher Zukunft doch ein klein wenig.
Viele kleine Schritte ergeben einen riesengroßen Schritt.
       Hoffen wir Alle doch mal das Beste.
Vielen Dank liebe Susanne, dass du diese Aktion ins Leben gerufen hast.

Ich wünsche Allen einen schönen sonnigen Sonntag.

Liebe Grüße Marita



Verlinkt: mamimade

27. August 2015

Kleiner Rums ohne Näh-und Stickmaschine

Ich kann euch heute nicht wirklich etwas Genähtes zeigen, denn meine Näh-und Stickmaschine ist zur Reparatur.
 Der untere Fadenabschneider ist defekt und ein Teil muss
 ausgetauscht werden, leider.
Ich hoffe, dass es sehr schnell geht, denn das Ersatzteil
 muss von Bernina kommen.
So habe ich dann mal meinen Schrank mit Stoff 
und mein Nähzimmer aufgeräumt.
Sehr viel Stoff habe ich auf Comic Backing Boards gewickelt.
Der Stoff liegt in doppelter Reihe.
So habe ich erst mal gemerkt wieviel Stoff ich habe. Mein Vorrat an 
Wachstuch ist auch sehr groß und 
so sieht es jetzt aus:



Mit irgendetwas muss ich ja die Zeit überbrücken

  Einen kleinen Teaser habe ich noch für euch. Ich hatte das Glück , dass ich für 
die liebe Julia von Kreativlabor ihr neues E-Book
Probenähen durfte.
Ab dem 7.09. könnt ihr das E-Book "Handtasche Svea"
Zum Glück habe ich die Tasche sofort genäht, noch vor der Hochzeit und bevor ich meine
Nähmaschine zur Reparatur abgegeben habe.
Sollte es wieder erwarten doch länger dauern, dann werde ich mir eine Nähmaschine ausleihen.
Hier nun schon mal ein kleiner Ausblick auf die Tasche:




Nächste Woche gibt es die Auflösung, bis dahin müsst ihr euch noch gedulden.


Bis dahin Marita


Verlinkt: Rums


P.S. Dann möchte ich mich ganz herzlich für die vielen lieben Kommentare für meinen letzten 
Post bedanken. Darüber habe ich mich sehr gefreut, dass es euch gefallen hat.



25. August 2015

Rückblick Hochzeit unserer Tochter



hochzeit-0069.gif von 123gif.de Download & Grußkartenversand


Jetzt ist die langersehnte Hochzeit unserer Tochter am letzten Wochenende vorbei.
Ein Jahr lang haben wir sie vorbereitet. 
Ich durfte viele kreative Sachen nähen, was für mich sehr schön war.
Alles fing mit diesem Logo an, das mir Birgit von LÖwing 
digitalisiert hat.


Desöfteren habe ich ja schon von meinen 96 Servietten berichtet.
So sah dann der eingedeckte Tisch ohne Blumenschmuck,
am Freitag aus.
Denn der Blumenschmuck wurde erst am Tage der Hochzeit geliefert.



Da hat sich doch die viele Arbeit gelohnt.
In den fliederfarbenen Schachteln war noch ein Gastgeschenk, ein Fliegenpilz, 
den die Doris von Glaszwerg in Handarbeit 
angefertigt  hat.



Der Froschkönig war für mich bestimmt, ein kleines Hochzeitsgeschenk lag auch bei.
Vielen Dank liebe Doris.

Für das Blumenmädchen habe ich dann dieses schöne Kleidchen nach einem ganz 
alten Schnitt genäht, den ich noch von meiner ältesten Tochter, der heutigen Braut, hatte.




 Leider kann ich euch noch kein Tragefoto zeigen, 
da der Fotograf die Bilder noch nicht fertig hat.


Zwei Herztaschen von hier  habe ich passend zu dem Kleidchen genäht, denn das andere Blumenmädchen hatte schon ein fliederfarbenes Kleidchen.



Die kleineren Kinder bekamen diese süßen Teddys
 von hier mit der Stickmaschine gestickt.


Desweiteren gab es diese beiden Schlamperetuis 
nach eigenem Zuschnitt.



Die Jungs bekamen diese Feuerwehrstifteetuis nach dem Schnitt von hier
Alle haben sich sehr über diese kleinen Geschenke gefreut.
-------------------------- 

Am Tag vor der Hochzeit haben wir unsere Tochter mit einem Brauch aus der Heimat überrascht und zwar haben wir dem Brautpaar einen
Bogen vor die Tür gehangen.
Wer es nicht kennt, es wird ein Bogen aus Tannengrün oder Koniferen gebunden und um die Tür gehangen. 
Er wird mit Rosen aus Kreppapier geschmückt.
In diesem Fall in weiß und fliederfarben.
So sieht er dann aus:

Das Brautpaar hat sich sehr darüber gefreut 
und ganz besonders unsere Tochter.

Da ich auf der Entfernung das Brautkleid ja nicht nähen konnte, habe ich aber wenigstens
die Brauttasche und das Ringkissen selbst genäht.
Aus dem Reststoff von dem Brautkleid.



Es war eine sehr schöne Hochzeitsfeier 
in einem wunderschönen Hotel .
Es war ein Hochzeitstag bei strahlendem Sonnenschein und die Umgebung war einfach nur schön.
Es war auch eine große Freude, alle langjährigen Freunde und ganz besonders die Familie, die doch weit verstreut in ganz Europa wohnt, wiederzusehen.
Viel zu schnell verging der Tag, der schon recht früh begann.  Aber dieser Tag wird uns noch sehr 
lange in Erinnerung bleiben, denn unsere Tochter war eine wunderschöne Braut neben ihrem gut aussehenden Bräutigam.

------------------------------------------

Jetzt werde ich erst mal ein paar Tage mich anderen Aufgaben widmen, denn meine Nähmaschine
musste ich doch zur Reparatur abgeben, denn der untere Fadenabschneider ist defekt und das Teil muß ausgetauscht werden.
So werde ich meine Stoffe ordnen. 
Ich wünsche allen einen schönen Tag, auch wenn hier das Wetter 
mal wieder nicht sehr schön ist.


Marita

Verlinkt: HOT
               Dienstagsdinge
               Creadienstag
               Crealopee
            Herzensangelegenheiten

    

19. August 2015

Kreativblogger Wichteln - Finale 2015

In diesem Jahr fand wieder das Kreativblogger Wichteln bei Kristina von LunaJu statt.
Da ich sehr gerne wichtel, habe ich mich vor ein 
paar Wochen schnell angemeldet.
Vor einigen Tagen kam nun das Paket an und die Absenderin
war mir gut bekannt und meine Vorfreude auf das Auspacken 
stieg immer mehr.
Endlich war es so weit und ich konnte das Paket 
Was da zum Vorschein kam hat mich doch sehr positiv überrascht.






Die wunderschöne selbstgemachte Kette gefällt mir sehr gut, weil sie genau meine Farben hat.
Die selbstgemachte Seifenschale ist mit der Seife ein richtiges Schmuckstück.
Der gehäkelte Topflappen wird in meiner Küche 
den richtigen Platz finden.
Das kleine Kochbuch ebenfalls und ich werde bestimmt einige Rezepte
ausprobieren.
Vielen Dank liebe Sylvia für deine wunderschönen Geschenke.

Meine Wichtelpartnerin war Margareteshandmadebox 
Beim Teaser hatte ich etwas gezeigt, was nach genauerem studieren 
ihres Blogs ein Fehlgriff war. Denn es kamen genau die Farben vor, die 
sie nicht leiden kann.
Also habe ich alles über den Haufen geworfen
und etwas anderes in ihren Lieblingsfarben genäht.






 Ich habe ihr dann eine Einkaufstasche nach eigenem Schnitt genäht
und noch ein Schlüsselband und ein kleines Täschchen ebenfalls nach eigenem Zuschnitt.
Etwas Süßes was nicht auf dem Foto ist, habe ich außerdem noch dazugelegt.
Ich hoffe, meine Wichtelpartnerin hat sich über 
mein Wichtelpaket gefreut.

Dann möchte ich noch ganz herzlich der lieben Kristina danken für das Ausrichten, des Kreativblogger Wichtelns.
Es hat wieder ganz viel Spaß gemacht und ich freue mich schon auf das nächste Jahr.

Ebenfalls möchte ich mich ganz recht herzlich 
bei allen Lesern bedanken,
für die vielen Kommentare bei meinen beiden letzten Posts.
Leider ist es mir nicht möglich jeden einzelnen Kommentar zu beantworten,
denn im Moment habe ich sehr wenig Zeit wegen 2 Highlights 
im realen Leben. Ich hoffe auf euer Verständis und freue mich über jeden,
der mir eine Nachricht hinterläßt.


Ich wünsche einen schönen Tag mitten in der Woche


Liebe Grüße Marita





18. August 2015

Vergessenes Taschen E-Book von Farbenmix

Nun habe ich es doch noch geschafft beim Sew Along von 
Carmen von Fabulatoria mitzumachen.
Denn im Moment fehlt mir etwas die Zeit, aber der Sonntag
war ein total verregneter Tag. 
Also so richtig ein Tag um in das Nähzimmer zu verschwinden.
Aber ich kann es erst heute veröffentlichen, weil bei dem Dauerregen
konnte man keine Fotos machen.
Gestern war es einen kurzen Moment trocken und ich habe die Gunst der
Stunde genutzt um Fotos zu machen.
Nur war ich nicht zu Hause sondern in Erfurt auf Zimmersuche
für unsere jüngste Tochter, die da ab Herbst studieren wird.
Die Suche geht heute weiter, vielleicht haben wir ja Glück.
Im Moment überschlagen sich die Ereignisse 
und wenn ich dann zum Nähen komme,
entspannt es mich sehr.
Hier nun die Fotos von meiner Tasche "Alles Zusammen" von Farbenmix, 
das Muster schlummerte schon lange in meiner SM-Mappe.





Leider schafft man es nicht, alle tollen Schnitte, die sich so mit
der Zeit ansammeln umzusetzen. 
Oft werden sie dann einfach vergessen.
Aber jetzt hatte ich ja die Gelegenheit diese 
schöne Sommertasche zu nähen.
Die Form und Größe gefällt mir sehr gut.
Als Außenstoff habe ich den Geometric von Farbenmix genommen
und innen den restlichen Stoff  " Surprice Surprice" von Jolijou
von meiner Patchworkdecke
Gefüttert ist die Tasche mit Vlies H640.
Für die Chip- Tasche und das kleine Täschchen 
reichte der Stoff auch noch.
Ich kann aus dem restlichen Geometric Stoff
 noch 2 Einkaufstaschen nähen,
 wenn ich wieder mehr Zeit habe.
Dieses mal habe ich Baumwollgurtband verwendet, 
was sich sehr angenehm anfühlt.
Seit gestern kann man schon die nächste Tasche oder Anderes 
nach einem SM von Lillesol und Pelle beim Sew Along nähen.
Mal sehen ob ich alle Taschen mitnähen kann.

Liebe Grüße Marita


Verlinkt:  HOT
               Dienstagsdinge 
               Fabulatoria
               TT-Taschen und Täschchen
               Lieblingsstücke4me
             Crealopee
   

17. August 2015

Probenähen Zwergensäckli

Die liebe Anna von Zwergstücke hatte zum Probenähen aufgerufen.
Es war für mich Ehrensache damit zu machen,
 denn sie hatte mich gerade beim Sommerwichteln  bewichtelt.
Sie hatte mir ein Zwergensäckli und ein Goldstück nach eigenem SM
geschenkt. Da es mir so gut gefiel und sie ein Freebook daraus
machen wollte, habe ich mir die Zeit genommen um ein 
Zwergensäckli zu nähen.
Hier ist nun meine Variante:









Diese Streifen Kunstleder habe ich auf der Creativa gekauft.  Aneinandergenäht und 
dann das Zwergensäckli daraus genäht.
Der Futterstoff kommt aus meiner Restekiste.
Den Verschluß hatte ich mal für eine Jacke gekauft und 
läßt sich schließen wie früher die Duffelcoats.
Ich habe das Futter nicht länger geschnitten, wie in dem Freebook, 
sondern den Rand verstürzt.
Das Freebook könnt ihr ab heute, den 17.08.2015 bei Anna bekommen.
Da sie selber auch noch nicht so lange näht, hat sie das Freebook
sehr ausführlich beschrieben und auch mit Bildern gestaltet.
Ebenfalls enthält es sehr viele Tips für Anfänger.
Außerdem gibt es eine Short-Anleitung für erfahrene Näherinnen.
Die Anna hat sich sehr viel Arbeit damit gemacht 
und es auch mehrfach überarbeitet.
 Es hat Spaß gemacht dieses Zwergensäckli
zu nähen und es ist wirklich für den Anfänger sehr geeignet.
Schaut einmal hier vorbei, dann könnt ihr sehen wer die Anderen
Probenäherinnen sind
 und sehen was es für Varianten gibt.
Eine ist noch schöner als die Andere.

Jetzt habe ich auch noch etwas in eigener Sache. 
Ich habe meine Bernina 780,
erst ein Jahr und der Unterfaden wird nicht mehr abgeschnitten.
Alles habe ich gemacht was man nur machen kann, 
ebenfalls ein neues Update aufgespielt. 
Hat jemand von euch auch schon mal dieses Problem gehabt?
Der Händler war fest überzeugt, wenn ich das Update aufspiele ist alles wieder ok., aber das stimmt nicht.
 Bevor ich sie hergebe zur Reparatur, was sicherlich länger
dauert, bin ich um jeden Tip dankbar.
Denn lange kann ich nicht ohne meine Bernina.

Ich wünsche Allen einen guten Start in die neue Woche.

Marita


Verlinkt: Montagsfreuden
               TT-Taschen und Täschchen
            Kostenlose Schnittmuster
            Das Zwergensäckli
                                                                                                   

15. August 2015

12tel Blick Juli

Heute zeige ich  euch den 12tel Blick von Juli .
Der Juli ist schon etwas länger vorbei, aber ich möchte euch den Blick nicht vor enthalten.


 Es ist alles zugewachsen und der Baum
 der auf den Tisch herüber hängt, 
ist ein Pfirsichbaum.
Er trägt so viele Früchte, dass er jetzt hoch gebunden
und abgestüzt ist.
Die Pfirsiche lieben diesen heißen Sommer, 
was die Blumen nicht so sehr mögen.
Die Veränderung zum Juni ist doch recht gewaltig.

Das war es für heute und ich wünsche noch ein schönes Restwochenende.


Liebe Grüße
Marita


P.S. Der Stoff für die KSW12 ist gestern auch schon gekommen und nun geht es an das Überlegen, was mache ich daraus? Aber etwas Zeit habe ich ja noch, denn im Moment gibt es im richtigen Leben wichtigere Dinge.

Verlinkt: 12tel Blick