24. Januar 2016

Jeans Tasche Frühling und FNSI

In diesen Jahr hatte Julia wieder zu einem Nähwettbewerb  aufgerufen
und ich bin wieder dabei.
Die Aufgabe in diesem Jahr hieß:
"Nähe ein Kleidungsstück oder Accessoire nach einem lillesol&pelle Schnittmuster
 aus einer alten Jeans"
Für mich stand ganz schnell fest, dass ich eine Tasche nach dem Frühlingsschnitt nähen wollte,
denn die stand schon lange auf meiner To Do Liste.
Ich habe die mittlere Größe genommen.


Aus verschiedenen Resten habe ich die Tasche zusammen gefügt. Auf der Klappe ist eine rückwärtige Tasche, denn die Klappe ist aus 
dem Rückenteil einer Jeans.




Das Rückenteil ist aus dem Bein einer alten Jeans von meinem Mann und die 
rückwärtige Tasche habe ich aufgesetzt.
Zwischen dem Gurtband habe ich Jeans genommen 
und ein Webband aufnäht.
Auch lässt sich der Taschengurt in der Länge verstellen.

  
So sieht sie aus wenn ich sie über die Schulter trage. Heute nur ein Teilfoto von mir, weil ich etwas kränklich bin. Es ist nichts ernsthaftes.


Hier noch ein paar Detailfotos. Innen ist ein türkis gepunkteter Baumwollstoff. 
Etwas Spitze musste in einer Ecke an der Taschenklappe sein.

Abstimmen bei dem Nähwettbewerb könnt ihr vom 01.02.2016 - 03.02.2016.
Vielleicht gefällt euch ja meine Tasche.


Da mir das Nähen der Tasche viel Spaß gemacht hat, habe ich dann  Freitag  Nacht bei der FNSI  
zum ersten Mal mitgemacht.


Bei  Wendy könnt ihr dann sehen wer noch so Alles mitgemacht hat.
Wendy vielen Dank für die Ausrichtung. 
Gegen Morgen habe ich dann  mein Bett aufgesucht,
 als die Geldbörse fertig war.
Am Samstag wurde ich dann krank. Jetzt geht es mir wieder etwas besser und kann nun
 diesen Post verfassen.


Der Schnitt ist von hier , danach nähe ich sehr gerne Geldbörsen. Demnächst zeige ich euch noch mehr.
 Außen ist die Geldbörse aus mehreren  Jeans, Patchworkartig zusammen gesetzt.



Innen sieht die Geldbörse so aus wie auf dem Foto.
Da habe ich das Baumwollfutter aus der Tasche genommen und für die Kartenfächer türkises Kunstleder.
Die Seitenränder musste ich mit der Hand nähen, weil man mit der Nähmaschine nicht daran kommt,
oder die Naht wird krumm und schief.
So das war es für heute,
 ich wünsche Allen noch einen schönen Restsonntag
und einen guten Start in die neue Woche.


Liebe Grüße
Marita




                     TT-Taschen und Täschchen
                     FNSI
                     Mount Denim ade
                     Nähzeit am Wochenende
                     Old Jeans New Bag

Kommentare:

  1. Oh wie schön! Tolle Tasche aus Jeans! Ich liebe ja solche Upcycling Projekte!
    Eigentlich wäre es genau das richtige für mich , habe mir aber vorgenommen bei Sew Alongs etwas kürzer zu treten !
    GLG Silke

    AntwortenLöschen
  2. Mir gefällt die richtig gut! Schön auch die Spitze auf der Klappe!

    Gruß Marion

    AntwortenLöschen
  3. Hallo Marita,

    dein Jeans-Upcycling gefällt mir...eine tolle Tasche hast du genäht...die Form gefällt mir auch sehr gut.

    LG Klaudia

    AntwortenLöschen
  4. Schöne Sachen hast du gezaubert...jetzt mach aber Pause und erhol dich gut. Gute Besserung!
    Liebe Grüße,
    Lee

    AntwortenLöschen
  5. Die Tasche ist toll - aber die Geldbörse ist der Hammer - ich traue mich einfach nicht eine zu nähen, dieses knicken und wenden und falten - ich blick nicht durch. Aber das auch noch mit Jeansstoff - Wahnsinn! LG Ingrid (und wennn du magst verlinke dich doch bei meiner neuen Linkparty "Nähzeit am Wochenende")

    AntwortenLöschen
  6. Oh, die ist klasse geworden <3 Perfekte Verwertung von Jeanshosen. Und am besten gefällt mir das Stück Spitze auf der Klappe. Ist ein schöner Kontrast. :o) An meiner Wettbewerbtasche arbeite ich noch ;o)

    Liebe Grüße, Carmen

    AntwortenLöschen
  7. Eine schöne Jeansverwertung.
    Liebe Grüße
    Andrea

    AntwortenLöschen
  8. Hallo Marita! Deine Tasche finde ich auch super! Die Spitze mag ich sehr gern dazu! Ich drück Dir ganz fest die Daumen für den Wettbewerb!!!
    Das Portemonnaie ist auch sehr gelungen! Ein echt tolles Upcycling-Duo!!!
    Ich wünsche Dir noch gute Besserung!!!

    Liebe Grüße
    Christiane

    AntwortenLöschen
  9. Die Tasche ist klasse. Was man aus alten Jeans so alles machen Kann! Einfach toll.
    Liebe Grüsse, Hannelore

    AntwortenLöschen
  10. Liebe Marita, ich bin wirklich ganz begeistert von deinem Geldbeutel! Eigentlich mag ich Jeans ja nur als Kleidungsstück, aber da mach ich mal eine Ausnahme!
    Liebe Grüße und gute Besserung!
    Tessa

    AntwortenLöschen
  11. Super hübsch! Jeans-Recycling mag ich ja auch total gerne!! Sieht supi aus!
    GlG Claudi

    AntwortenLöschen
  12. Hallo liebe Marita,

    hoffe, es geht Dir heute schon wieder besser... Wünsche Dir auf alle Fälle, dass Du schnell wieder fit bist.
    Deine Tasche gefällt mir, tolle Idee, besonders die Idee mit der Spitze find euch gut. Und die Geldbörse, toll. Wahnsinn, wie viel Du nähst... Schaffe ich im Moment gar nicht...

    Ganz liebe Grüße, Brigitte

    AntwortenLöschen
  13. Was für eine superschicke Kombi - Wow!!!
    Ich wünsche gute Besserung und drücke die Daumen für den Wettbewerb.
    ♥♥♥
    LG Doris von wiesennaht

    AntwortenLöschen
  14. Oh, die Tasche ist wirklich toll, aber der Geldbeutel erst! Genau mein Ding, wunderschön!! :)
    Liebe Grüße, Melanie

    AntwortenLöschen
  15. Deine Tasche und die Geldbörse sind ja toll geworden, da hat dein Maschinchen bestimmt beim Nähen geschnauft, die Mühen haben sich gelohnt,liebe Marita,
    liebe Grüße von Miri

    AntwortenLöschen
  16. Die Tasche ist toll geworden, das war ja ein interessanter Sew-Along, bin gespannt, was da alles so genäht wurde.
    Den Portemonnaie-Schnitt werde ich mir mal näher ansehen!

    LG
    Heike

    AntwortenLöschen
  17. Sogar mit passender Geldbörse. Sehr cool :-)
    Grüssle. Birgit

    AntwortenLöschen
  18. Klasse sieht deine Tasche aus. Und dann noch mit der passenden Geldbörse.
    Danke fürs Mitmachen.
    LG Jasmin

    AntwortenLöschen

Hallo,ihr Lieben, dankeschön, dass ihr hier bei mir rein schaut, und euch die Zeit nehmt, einen Kommentar zu hinterlassen!