22. Oktober 2016

Die Geschichte eines Brautkleides

Vor einer Woche wurde unser erstes Enkelkind getauft 
und es war immer mein Wunsch,
ein Taufkleid aus meinem Brautkleid zu nähen.
So sieht das Taufkleid jetzt aus:


 Meine Tochter wollte lieber eine blaue Schleife ,
 passend zum Outfit des Kleinen.



Jetzt aber dazu, wie aus einem Brautkleid ein Taufkleid wird.

Meine Mutter hat mir mein Brautkleid vor 32 Jahren  aus
Schweizer Lochstickerei genäht.


Einen leichten Reifrock, habe ich darunter getragen.
Den Reifen unten im Rock hat mein Vater damals selber gemacht.
Aus einem Baumarkt hat er die Zutaten für den Reifen besorgt.
Damals habe ich mich sehr wohl in dem Kleid gefühlt,
es passte wie angegossen.
Jahre später, 1993 habe ich dann für meine älteste Tochter ein
Kommunionkleid daraus genäht.
Eigentlich habe ich das Brautkleid verkleinert 
und so sah es dann aus, hatte drei Stufen
und keinen Reifrock.


Das Kleid kam dann 2005 noch einmal zum Einsatz,
als meine jüngste Tochter zur Kommunion kam.
Sie war ein Jahr älter als ihre Schwester damals.


Lange hat das Kleid dann im Schrank gehangen, 
bis vor ein paar Wochen.
 Jetzt sollte es ein Taufkleid werden 
für unseren ersten Enkel.
Dieses Mal musste ich eine Stufe entfernen, 
weil so viel Stoff da war
und so schließt sich der Kreislauf von meinem Brautkleid.


Jedes Enkelkind was hoffentlich noch kommt,
werde ich auf dem Kleid verewigen mit Namen und Taufdatum.
Wenn ich mir nun das Taufkleid anschaue,
 kommen immer Erinnerungen an den schönsten Tag ,unsere Hochzeit, hoch.
Ich hoffe, dass das Taufkleid noch lange in unserer Familie bleibt
und noch ganz viele Kinder darin getauft werden.
Ein Taufkleid mit einer langen Geschichte.

Heute kann ich die Gewinnerin
von dem E-Book "Luftikus" bekannt geben.



Herzlichen Glückwunsch!

Dann habe ich letzte Woche liebe Post bekommen 
Ich durfte Rosi bei dem Bloggertreffen in Stuttgart
persönlich kennenlernen.


Vielen Dank liebe Rosi für das schöne Giveway.

Eigentlich wollte ich in diesem Jahr bei keinem Adventskalender
 oder Wichteln mitmachen., 
da wir unseren diesjährigen Urlaub noch vor uns haben.
Doch ich hatte nicht mit den Bärbels gerechnet.

Adventskalender 

Unsere WhatsApp Gruppe besteht immer noch 
und wir haben viel Spaß miteinander
und darum Wichteln wir Bärbels auch untereinander
 und von Doreen
habe ich gerade letzte Woche einen Bogen mit Details
von meiner Wichtelpartnerin bekommen.

Wenn ich im Moment nicht soviel hier auf meinem Blog zu finden bin, 
liegt es daran, dass ich viel arbeite in meinem Nähzimmer 
für einen Stand auf dem Weihnachtsmarkt
am 1. Advent und bis dahin ist es nicht mehr so lange.
Ich wünsche euch ein schönes Restwochenende.

Marita



18. Oktober 2016

Luftikus und eine kleine Verlosung

Heute nach ein paar Tagen Ruhe hier auf dem Blog , 
kann ich euch das neue E-Book von Kristina von LunaJu
zeigen, das ich Probenähen durfte.








Es ist weich und kuschelig.
 Zwei Kissen habe ich aus Jersey genäht
und das Kissen mit der Stickerei ist aus Baumwollstoffen.
Das E-Book ist auch für Anfänger sehr gut geeignet
meiner Meinung nach und 
deshalb ist so ein Kissen schnell genäht.

Das E-Book kann man ab heute hier käuflich erwerben 
oder ihr könnt ein E-Book hier gewinnen, 
dass mir die liebe Kristina zur Verfügung gestellt hat.
Dafür müsst ihr unter dem Post einen Kommentar
 bis zum 20.10.2016 22.00h hinterlassen und mindestens 18 Jahre alt sein.
Ich wünsche euch viel Erfolg und schaut mal bei Kristina vorbei,
 wo ihr auch die anderen schönen Luftballons bewundern könnt.

Wie aus meinem Brautkleid ein Taufkleid wurde,
 zeige ich euch beim nächsten Mal.
Bis dahin



11. Oktober 2016

Hoodie und Jeans in Gr.68

Es war mal wieder Zeit für meinen kleinen Enkel eine Garnitur zu nähen,
denn er wächst doch schneller wie ich gedacht habe.
Passend zur kalten Jahreszeit habe ich ihm einen Hoodie genäht.
Das E-Book ist von hier


Für die Kapuze und Taschenengriffe habe ich einen
Jersey aus der Restekiste genommen.
Der Sweatstoff ist doppellagig und kommt von Farbenmix, den
ich vor ein paar Wochen auf unserem Ausflug nach Schortens gekauft habe.
Er fühlt sich weich und kuschelig an.
Jetzt kann ich nur hoffen, dass der Hoodie passt.



In meinem Bestand habe ich noch diesen blauen Edeljeansstoff gefunden 
und schnell war die Hose genäht.
Das SM kommt aus der Ottobre Herbst 2016 




Die Hose sieht wie eine richtige Jeans aus, 
aber sie hat noch einen Gummizugbund, 
anstatt eines Hosenbundes.


Monatstausch

Dann bin ich euch noch die Geldbörse 
von unserem Monatstausch schuldig.

Ab jetzt mache ich auch mit
Ich habe eine tolle Geldbörse von der lieben Bettina bekommen.




Die Geldbörse ist so schön und die Stoffe gefallen mir sehr gut.
Es hat viele Fächer die ich gut gebrauchen kann.
Ich dufte Janet benähen und da könnt ihr schauen,
 welche Geldbörse ich genäht habe.
Für diesen Monat stehen MugRugs auf dem Programm.
Da freue ich mich schon sehr darauf, genauso 
wie auf das Taufkleid, woran ich zur Zeit arbeite.
Das Brautkleid ist zuerst ein Kommunionkleid gewesen ist. 
und nun habe ich es umgearbeitet zum Familientaufkleid.
Das ich euch in den nächsten Tagen zeigen werde.
Bis dahin

Marita




7. Oktober 2016

Herbstkarten

Heute ist der letzte Tag der Themenwoche
"Laubgeflüster"
Da wir Herbst haben, habe ich ein paar Herbstkarten gebastelt.
Sie sind schnell gemacht und ich hoffe sie gefallen.





Man nimmt Klappkarten und verziert sie mit herbstlichen Sachen.
Ich habe z.B. Blätter aus Holz verwendet und beschriftet.
Da sind der Phantasie keine Grenzen gesetzt.

Schaut auch bei den anderen Mädels vorbei


In den Gruppen findet ihr manche Anregung:
oder bei der  Linkparty

Einen schönen Tag  und ein schönes Wochenende
wünsche ich euch.

Marita



 Verlinkt: Laubgeflüster    Freutag                                                                                                                                                                                                                                                                                                                 

6. Oktober 2016

Apfelkuchen mit Knusperhaube

Heute am vierten Tag der Themenwoche
"Laubgeflüster"


habe ich für euch ein Rezept von einem 
leckeren Apfelkuchen.

Apfelkuchen mit Knusperhaube

Für den Rührteig:

100g Butter oder Margarine
100g Zucker
1p. Vanillinzucker
3 Eier (Größe M)
200g Weizenmehl
1/2 P. Backpulver
1/2 TL gemahlener Zimt
Saft von einer 1/2 Zitrone
11/4 kg Äpfel

Für den Knusperteig:

100g abgezogene gehackte Mandeln
100g Rosinen
1/2 Tl gemahlener Zimt
1 Eigelb
3 EL Schlagsahne
etwas abgeriebene Zitronenschale
1 Eiweiß
2 EL Zucker

Für den Teig Butter oder Margarine mit dem Handrührgerät auf höchster Stufe geschmeidig rühren. Nach und nach Zucker und Vanillinzucker unterrühren. So lange rühren, bis eine gebundene Masse entstanden ist.

Eier nach und nach unterrühren. Mehl und Backpulver mischen, sieben und portionsweise zugeben. Zimt und Zitonensaft hinzufügen.

Den Teig in eine Springform, Boden gefettet,geben und glatt streichen.

Äpfel schälen, vierteln und entkernen.
Die Apfelviertel dicht nebeneinander auf den Teig legen.

Für die Knusperhaube Mandeln, Rosinen, Zimt, Eigelb, Sahne und Zitronenschale mischen.
Eiweiß mit Zucker steif schlagen und Eischnee unterheben.
Die Masse auf den Äpfeln verteilen.

Die Form in den Backofen schieben.
Ober/Unterhitze 180 - 200 C vorgeheitzt
Backzeit 50 - 60 Minuten

Den Kuchen aus kühlen lassen und sich dann gut schmecken lassen.




Guten Appetit !


.
Schaut auch bei den anderen Mädels vorbei


In den Gruppen findet ihr manche Anregung:
oder bei der  Linkparty

Einen schönen Tag wünsche ich euch.

Marita

                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                        Verlinkt: Laubgeflüster                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                 

5. Oktober 2016

Herbstdeko

Heute ist schon der dritte Tag der Themenwoche
"Laubgeflüster"



Etwas später heute , aber das reale Leben hat Vorrang.
Meine Thema ist Herbstdeko und die zeige ich euch nun:



Hier habe ich einen silbernen Teller genommen 
und mit etwas Dekosand und ein paar 
herbstlichen Sachen und 3 verschieden und farbig große Kerzen dekoriert.
Man kann in der Natur sammeln gehen, oder man kauft sich ein paar Kleinigkeiten.


Wie hier z.B. ein paar kleine Kürbisse. 


Meine zweite Deko ist eine Holzkiste, die ich mit Teelicht,Vase, etwas Moos
und verschiedenen Kleinigkeiten
dekoriert habe.
Diese Deko ist schnell gemacht.


Hier wieder ein paar kleine Kürbisse.

Auch eine kleine Mandarinenkiste eignet sich gut für eine Deko.


Die Aufschrift habe ich mit kleinen Herzen überklebt.


Zum Schluß habe ich noch einen Maiskolben mit Strohblumem 
und ein paar Efeublätter dekoriert.
Die getrockneten Blätter am Maiskolben sind einfach dran geblieben
und sie passen gut zu der Deko,


Ich hoffe meine kleinen Anregung für Herbstdeko hat euch gefallen.
Sie ist wirklich schnell zu machen und es gibt in 
der Natur im Moment so schöne Sachen.
Schaut mal bei den Anderen Mädels vorbei, was die so gezaubert haben.



Auch dürft ihr gerne etwas selber zeigen bei der Linkparty
Ebenfalls gibt es Anregungen bei:

Das war es für heute und schaut morgen wieder vorbei, 
dann gibt es etwas Neues.

Marita


Verlinkt: Laubgeflüster



4. Oktober 2016

Rucksack-Handtaschen-Hybrid "Emma" Probenähen

Heute melde ich mich zweimal, denn heute geht das neue "E-Book Emma"
online und ich durfte es Probenähen.
Es ist eine Kombination aus Rucksack und Handtasche 







Der Rucksack ist nicht ganz einfach zu nähen, 
aber mit etwas Geduld bekommt man ihn gut hin
 und es ist ein richtiges Raumwunder.
Mein Rucksack ist aus Lederähnlichem Stoff 
und bestickt habe ich ihn mit dieser Datei Mohnblumen.
Mir gefällt der Rucksack sehr gut 
und es wird bestimmt nicht der letzte Rucksack sein.
Wenn ihr ihn gerne nachnähen möchtet,
 könnt ihr das SM hier und hier käuflich erwerben.
Morgen zeige ich euch die Geldbörse,
 die ich beim Monatstausch bekommen habe 
und es geht weiter mit der Themenwoche 
"Laubgeflüster"

Ich wünsche Allen einen guten Start in die neue Woche

Marita


Kürbisse mit der Stickmaschine

Heute am zweiten Tag der Themenwoche
" Laubgeflüster"


steige ich auch ein und zeige euch Kürbisse die in 
der Stickmaschine als Mug Rugs entstanden sind.




Diese Kürbisse werden komplett in der Stickmaschnine gestickt. 
Man kann sie als Mug Rugs verwenden 
oder auch zur Deko auslegen.
Die Datei ist von hier

Schaut auch mal bei den Gruppen  vorbei:


oder bei den anderen Mädels, die die Thememwoche mitgestaltet haben:


Morgen gibt es bei mir Herbstdeko,
 bis dahin wünsche ich einen schönen Tag

Marita



Verlinkt: Creadienstag  HOT  Dienstagsdinge  



1. Oktober 2016

Teaser Themenwoche Laubgeflüster

Auf die 2.Themenwoche möchte ich euch hinweisen,
die ab dem 3. Oktober 2016 stattfindet.
Sie steht unter dem Motto Laubgeflüster;


Ist, das nicht ein schöner Name, den hat Susi sich einfallen lassen.
Es dreht sich alles um die Jahreszeit Herbst.
Ausgerichtet wird sie diese Mal von folgenden Mädels und von mir:

Seit gespannt was euch Alles so erwartet.
Übrigens gibt es auch wieder eine Gruppe auf Google+ und Facebook! Und ihr seit wieder herzlich eingeladen, fleißig eure Ideen ebenfalls zu posten
auf der Linkparty bei Eva, wo Ihr einen Monat lang eure kreativen
Ideen verlinken könnt:
Schaut am Montag wieder vorbei, ich werde diese Mal aber erst am Dienstag starten und so sieht der Plan für die folgende Woche aus:



Bis dahin und wünsche ich Allen ein schönes langes entspanntes Wochenende.


Marita