31. Mai 2017

Kartengirlande




Heute zeige ich Euch für unseren Blogsommer eine Kartengirlande. Ich zeige euch wie schnell ihr so etwas Dekoratives herstellen könnt.
Zur Zeit läuft es bei mir mit dem Nähen nicht so gut, denn meine Bernina780 ist schon wieder zur Reparatur. Es ist mal wieder der leidige Fadenabschneider der defekt ist. Es ist eine so schöne Maschine, nur habe ich wohl etwas Pech gehabt mit dem Fadenabschneider. 
So bleibt mir mal wieder nichts Anderes übrig als meine uralte Nähmaschine zu nehmen. Doch damit macht das Nähen nicht so viel Spaß.
Dann hatte ich am Wochenende auch noch großes Pech, dass mein FB Konto kopiert wurde und jemand unter meinem Namen etwas verschickt hat. Zum Glück haben viele liebe Bloggerinnen reagiert und mich informiert. 
Dafür danke ich euch recht herzlich. 
Ich hoffe, dass so kein Schaden für euch entstanden ist und alle gemerkt haben, dass ich das in Wirklichkeit nicht bin. 

Jetzt aber zu der Kartengirlande:  




Man nehme mehrere Bilderrahmen aus Pappe, ein Seil
und kleine Klammern

Ich habe mir jetzt aus meinen vielen Postkarten ein paar schöne Postkarten ausgesucht und sie in den Rahmen eingefügt.


Dann habe ich sie mit kleinen Klammern an dem Seil befestigt und nun kann man sie schön aufhängen. Gut eignet sich so eine Girlande auch für Fotos aus dem Urlaub.
So hat man eine schöne Erinnerung und kann die Karten oder Fotos immer wieder austauschen.



Das ist heute nur ein kleiner Beitrag zum Blogsommer.
Das meine Nähmaschine weg ist, komme ich bei meinen Sachen auch wegen dem Urlaub nicht so richtig hinterher. Wie z.B. meine ganzen Patchworksachen.  Die kann ich mit meiner alten Nähmaschine nicht nähen weil ich da kein Inchfüßchen habe.
Sticken kann ich auch nicht, weil es ja eine Kombimaschine ist.
Aber vielleicht wird die Nähmaschine ja bald zurück kommen.
Macht's gut


Marita




Verlinkt: Blogsommer


24. Mai 2017

Sommerhut


Heute bin ich beim Blogsommer auch wieder dabei, nach unserem  Urlaub.
Kurzer Hand habe ich meine Beitrag umgestellt, denn im Urlaub  war unser kleiner Enkel auch dabei und er hatte so einen schönen  Sommerhut mit Nackenschutz.
Da habe ich mir überlegt, den könnte ich doch auch selber nähen.  Als ich wieder zu Hause war, habe ich das Internet durchgestöbert  und habe bei Schnabelina das passende Muster gefunden und zwar  diesen Sommerhut und dann auch noch als Freebook. Da war  meine Freude noch größer. Schnell das Muster gestern ausgedruckt  und genäht.
Da ich noch viele maritime Stoffreste hatte ist es ein maritimer Sommerhut geworden. Hier nun die Bilder dazu. Da mein Enkel ja weit weg wohnt kann ich den Hut nur an einer Puppe zeigen.




Hinten habe ich für das Band zum durchziehen Ösen genommen anstatt Knopflöcher.
Mit dem Band kann man die Kopfweite gut regulieren und ich bin gespannt ob meinem Enkel der Sommerhut genauso gut passt wie die Puppe.
Die Puppe habe ich mal vor sehr langer Zeit selbstgemacht. Damit haben meine beiden Töchter und auch unser Sohn sehr viel gespielt und jetzt kommt sie als Model wieder zu Ehren. Sie war ja schon 
öfters Model bei mir.





Wo sich alle Näht treffen in der Mitte habe ich einen Knopf zur Deko angebracht und nicht wie einige vielleicht jetzt meinen, ich wollte etwas vertuschen, wenn die Mitte nicht genau aufeinander trifft.
Könnte man gut machen, aber wer mich kennt, weiß, dass ich in der Beziehung sehr genau bin.



Jetzt kann es hier auch richtig Sommer werden, denn der Kleine ist jetzt gut behütet. Ich werde noch einen Anorak nähen und dann die Sachen zu meiner Tochter schicken. Also schaut wieder vorbei. Bis dahin macht's gut.

                                                                      Marita



Jetzt geht der Sommerhut zum Blogsommer und zum Wir machen klar Schiff  und  Maritimes&Meer

23. Mai 2017

Urlaub und Wichteln

Die letzten Wochen war es hier ganz ruhig auf dem Blog und 
das hatte einen Grund, denn mein Mann und ich waren auf Mallorca
in Cala Murada im Urlaub.
Wir hatten strahlenden Sonnenschein und blauen Himmel.
Es war so schön und wir sind nur schweren Herzens nach Hause gefahren.
So langsam hat uns der Alltag wieder 
und es wird bestimmt noch einige Tage dauern, 
bis ich wieder an die Nähmaschine gehe.
Ein paar Impressionen habe ich mitgebracht und einen kleinen Ausschnitt
habe ich ja schon auf Instagram gezeigt.

















Zum Schluß noch 2 Bilder, wo man den Unterschied in der Bauweise erkennen kann.
Auf dem ersten Bild hat man die Ferienhäuser im Mallorquinischen Stil gebaut.
Heute auf dem zweiten Bild baut man ganz modern 
und davon werden eine Menge Häuser gebaut.



Mallorca ist immer wieder eine Reise wert und wir werden bestimmt 
wieder rüber fliegen.

Während unseres Urlaubes war ja das Wichtelfinale,
 anläßlich des 5. Bloggeburtstages von Ulrike.
Ich habe ein schönes Päckchen am Samstag von Anja  bekommen,
 denn ich hatte darum gebeten es etwas später zu schicken,
 wegen dem Urlaub und es hat alles sehr gut geklappt.
Ich konnte es sofort öffnen und das war darin enthalten:


Das ist die Divided Basket von Noodle-head auf 75% verkleinert.
Eine Badekugel und Tee war auch noch dabei.



Liebe Anja vielen Dank für das schöne Geschenk.

Mein Geschenk habe ich schon vor meinem Urlaub zu Starky  geschickt 
und sie musste sich bis zum Finale in Geduld üben.

 Es ist eine Rope Bowl und 6 Untersetzer.
Außerdem noch eine Filigree von sewsweetness und kleine Geschenkanhänger.
Liebe Starky es freut mich, dass dir mein Geschenk gefallen hat 
und wünsche dir viel Freude damit.
Liebe Ulrike, dir möchte ich noch danken für die gute Organisation des Wichtelns.
So, das war es für heute 
und ich wünsche Allen einen sonnigen Tag.

Marita




3. Mai 2017

Wimpelkette für den Blogsommer

Heute gibt es bei mir eine Wimpelkette für den ...


10 liebe Bloggerinnen haben sich zusammen getan und zeigen euch in den nächsten Wochen viel Kreatives.
Auch könnt ihr uns alles zeigen auf unserer Linkparty und auf unserem eigenen Blog, was ihr so sommerliches gestaltet habt.
Alle Informationen könnt ihr hier noch einmal nachlesen.

Jetzt aber zu meiner Wimpelkette



So sieht sie fertig aus. Sie ist aus maritimen Stoffen. 
Dafür habe ich Stoffreste verwendet.
Die Seesterne sind aufgeplottet.

Eine kleine Anleitung habe ich für euch.


Wimpeldreiecke zuschneiden . 
Dann zusammenstecken rechts auf rechts.


Zusammen nähen und unten offen lassen.



Das Wimpeldreieck wenden, 
aber vorher die Spitze schräg zuschneiden.


So sieht ein fertiges Dreieck aus, dann noch etwas kräftig bügeln.


 Jetzt braucht man nur noch die Dreiecke gleichmäßig 
auf dem Schrägband verteilen
und damit einfasssen.
Das Schrägband an den Seiten etwas längerlassen,
 damit man die Wimpelkette aufhängen kann.
Nun ist die Wimpelkette fertig!
Wenn man möchte kann man die Dreiecke noch verzieren. 
Ich habe kleine Seesterne auf geplottet.




Viel Freude beim nachnähen der Wimpelkette.
Schaut doch auch mal bei den Anderen 


 vorbei, 
was die so gezaubert haben.

Sonja von "the crafting cafe"
Ingrid von "Nähkäschtle",
Susen von "made by Frau S.",
Ulrike von "Ulrikes Smaating",
Annette von "Augenstern-HD&Zauberkrone",
Vivien von "KreaVivität" ,
Eva von "KaRToFFeLTiGeR",
Die Wimpelkette geht jetzt zu unserer Linkparty
auf unserem gemeinsamen Blog

Nächsten Mittwoch gibt es wieder etwas Neues.
Da die Wimpelkette aus Resten ist darf sie auch zur Linkparty

Macht's gut bis dahin 

Marita


1. Mai 2017

Blogsommer

                                                             Hallo meine lieben Nähbegeisterten, 
ich habe euch schon mal über die neue Nähblogger-Aktion berichtet,
 die wir geplant haben!
Heute ist der 1. Mai und es ist soweit und ich stelle
euch den Blogsommer vor!
Der Blogsommer ist eine gemeinsame Aktion mit folgenden Bloggerinnen:
Sonja von "the crafting cafe"
Ingrid von "Nähkäschtle",
Susen von "made by Frau S.",
Ulrike von "Ulrikes Smaating",
Annette von "Augenstern-HD&Zauberkrone",
Vivien von "KreaVivität" ,
Eva von "KaRToFFeLTiGeR",
Marita von "maritabw macht's möglich"
ABER und jetzt kommt der Clou an der ganzen Sache mit dem Blogsommer:
JEDER Näh-,DIY-, Garten-, Food-, Lifestyle-Blogger, etc.
kann sich gerne an unserer Aktion beteiligen!
Wie das geht? Dazu weiter unten! ;)

Header_01.jpg

Was ist der Blogsommer?

Der Blogsommer ist ein Sommer voller toller Beiträge
auf Blogs rund um die Themen
Nähen, Basteln, Häkeln, Stricken, DIY,
Garten, Food, Lifestyle, Mode, Kinder,
Reiseberichte, Ausflugsziele,
Kinderspiele, Tipps - und so weiter,
die alle thematisch zum Sommer passen!
Er soll eine Inspirationsquelle für alle zum Thema Sommer sein!
Egal ob Eltern, Teens, Singles,
Ehepaare, Großeltern,
Junge, Alte und Junggebliebene,
Kids, Babys - Leser,
Blogger, Sommerliebende, Selbermacher,
Köche und Köchinnen - na gut,
ihr könnt es euch jetzt ja bestimmt vorstellen, oder?
Der Blogsommer ist für alle da! ;)
Im Blogsommer findet ihr viel Nützliches rund um den Sommer, egal ob die Ferienbeschäftigung, Urlaubsplanung, Freizeitgestaltung, persönliche Weiterentwicklung und so weiter!

Hochformat_01.jpg


Wann findet der Blogsommer statt?

Dafür gibt es natürlich auch einen zeitlichen Rahmen!
Denn der Blogsommer geht vom 01. Mai 2017 bis zum 31. Juli 2017.
Jeden Mittwoch findet ihr tolle neue Beiträge rund um den Sommer
von hoffentlich noch viel mehr Bloggern wie nur unserem Stammteam der Aktion "Blogsommer"!

Wie verpasst ihr keinen Beitrag?

Die Frage beschäftigt euch natürlich bestimmt!
Wenn sich jeder Blogger beteiligen kann,
wie verpasse ich denn da nur keinen neuen Beitrag?!
Und wie verliere ich den Überblick nicht?
Dafür haben wir uns eine simple Lösung einfallen lassen!
Denn jeder Beitrag zum Blogsommer
wird in der eigens dafür angelegten Linkparty verlinkt
und diese Linkparty findet ihr in jedem Beitrag
und auf jedem Blog des Stammteams,
welches ich euch oben schon vorgestellt habe!
So besucht ihr jeden Mittwoch einen der Stammblogs
und klickt euch von dort einfach durch die vielen neuen Beiträge,
die in der Linkparty verlinkt sind! ;)
Oder ihr besucht unseren eigens dafür gestalteten Blog
und schaut dort bei der Linkparty vorbei! ;)
Der Link dazu lautet: http://blogsommer2017.blogspot.de/

Wie kann ich meine Beiträge zum Blogsommer hinzufügen?

Du bist Blogger und möchtest dich gerne an unserer Aktion
Mittwochs im Zeitraum vom 01. Mai 2017 bis 31. Juli 2017 beteiligen?
Nichts leichter als das!
Gehe einfach auf einen der Blogs des Stammteams
und öffne einen Beitrag zum Blogsommer.
Dort kannst du dich einfach am Ende
der dort eingefügten Linkparty verlinken!
Oder du gehst direkt auf unseren Blogsommer-Blog!
Klicke dafür einfach auf den "Link hinzufügen"-Button
und schon kannst du deinen Beitrag hinzufügen.
Solltest du Schwierigkeiten beim Verlinken haben
oder etwas schiefgelaufen sein (z. B. Bildanzeige oder so),
wende dich gerne per E-Mail an mich.
Ich helfe dir so schnell wie möglich weiter! ;)

Button_02.jpg


Die Social Media

Natürlich gibt es auch in den verschiedensten Social Media-Kanälen Gruppen, Boards, Communities und sie sie nicht alle heißen! :)
Hier ein Auflistung mit Links,
wo ihr und auch wir unsere Beiträge noch posten und auch ansehen können:
Google Plus: Blogsommer 2017
Facebook: Blogsommer 2017

Pinterest: Blogsommer
Instagram und Twitter: unter dem Hashtag #blogsommer2017
oder #blogsommer


Die Linkparty

Die Linkparty ist jeden Tag vom 01. Mai 2017 bis 31. Juli 2017 geöffnet
und du kannst deinen Beitrag in diesem Zeitraum jederzeit verlinken.
Es gibt nur eine Linkparty für den ganzen Zeitraum
und nicht jede Woche eine neue.
Also keine Sorge, dass du dich eventuell "falsch" verlinkst! :)


2.jpg



Hier nochmal das Stammteam des Blogsommers für euch aufgelistet:

Sonja von "the crafting cafe"
Ingrid von "Nähkäschtle"
Susen von "made by Frau S."
Ulrike von "Ulrikes Smaating"
Vivien von "KreaVivität"
Eva von "KaRToFFeLTiGeR"



So, das waren jetzt viele Informationen zum Blogsommer!
Fehlt euch noch was, habt ihr Fragen?
Dann Fragt gerne in den Kommentaren! ;)
Und kommt am Mittwoch wieder,
besucht meine Mit-Bloggerinnen
und habt eine Menge Spaß beim Blogsommer!

Herzlichst Marita