24. Mai 2017

Sommerhut


Heute bin ich beim Blogsommer auch wieder dabei, nach unserem  Urlaub.
Kurzer Hand habe ich meine Beitrag umgestellt, denn im Urlaub  war unser kleiner Enkel auch dabei und er hatte so einen schönen  Sommerhut mit Nackenschutz.
Da habe ich mir überlegt, den könnte ich doch auch selber nähen.  Als ich wieder zu Hause war, habe ich das Internet durchgestöbert  und habe bei Schnabelina das passende Muster gefunden und zwar  diesen Sommerhut und dann auch noch als Freebook. Da war  meine Freude noch größer. Schnell das Muster gestern ausgedruckt  und genäht.
Da ich noch viele maritime Stoffreste hatte ist es ein maritimer Sommerhut geworden. Hier nun die Bilder dazu. Da mein Enkel ja weit weg wohnt kann ich den Hut nur an einer Puppe zeigen.




Hinten habe ich für das Band zum durchziehen Ösen genommen anstatt Knopflöcher.
Mit dem Band kann man die Kopfweite gut regulieren und ich bin gespannt ob meinem Enkel der Sommerhut genauso gut passt wie die Puppe.
Die Puppe habe ich mal vor sehr langer Zeit selbstgemacht. Damit haben meine beiden Töchter und auch unser Sohn sehr viel gespielt und jetzt kommt sie als Model wieder zu Ehren. Sie war ja schon 
öfters Model bei mir.





Wo sich alle Näht treffen in der Mitte habe ich einen Knopf zur Deko angebracht und nicht wie einige vielleicht jetzt meinen, ich wollte etwas vertuschen, wenn die Mitte nicht genau aufeinander trifft.
Könnte man gut machen, aber wer mich kennt, weiß, dass ich in der Beziehung sehr genau bin.



Jetzt kann es hier auch richtig Sommer werden, denn der Kleine ist jetzt gut behütet. Ich werde noch einen Anorak nähen und dann die Sachen zu meiner Tochter schicken. Also schaut wieder vorbei. Bis dahin macht's gut.

                                                                      Marita



Jetzt geht der Sommerhut zum Blogsommer und zum Wir machen klar Schiff  und  Maritimes&Meer

Kommentare:

  1. Hej Marita,
    nun fehlen mir ja so kleine Zwerge hier zu hause, aber der hut ist toll geworden :0) schützt im nacken gegen die sonne... da bekommt der kleine ja wieder richtig tolle sachen von der oma :0)ganz LG aus Dänemark, Ulrike :0)

    AntwortenLöschen
  2. Hej Marita,
    nun fehlen mir ja so kleine Zwerge hier zu hause, aber der hut ist toll geworden :0) schützt im nacken gegen die sonne... da bekommt der kleine ja wieder richtig tolle sachen von der oma :0)ganz LG aus Dänemark, Ulrike :0)

    AntwortenLöschen
  3. Sehr schön geworden! Schön UND praktisch! :-)
    Lieben Gruß
    Gisi

    AntwortenLöschen
  4. Hallo Marita,

    die ist toll geworden! Ich hab mir auch gerade das SM ausgedruckt *lach* - ich finde den Sonnenhut echt klasse! Ich hab schon ein bisschen Angst davor die Mitte ganz genau zu treffen. Das letzte Mal hab ich die Mütze vor drei Jahren oder so genäht, und da hab ich es nicht hinbekommen, trotz der tollen Anleitung. Und Knopflöcher konnte ich da auch noch nicht...

    Nun ja... Versuch macht kluch!
    Danke auf jeden Fall für Deine Inspiration - diese maritimen Stoffe sind total schön, da komme ich gleich in Urlaubsstimmung!

    Lieber Gruß,
    Sonja

    AntwortenLöschen
  5. Ein hübscher Sommerhut ist es geworden und ich drücke die Daumen, dass er dem Enkel gut passt. Den Nackenschutz finde ich genial. Vor 30 Jahren habe ich meinen Kindern an bestehende Mützen ein Stück Baumwolle angenäht. Wer hätte gedacht, dass es jetzt soviele Schnittmuster dafür gibt.
    LG Elke

    AntwortenLöschen
  6. OH der ist toll und mit dem Nackenlatz sicher total praktisch. Bei uns werden jede Art von Mützen außer Michelmützen, wenn einem nicht gerade die Ohren abfrieren strikt abgelehnt ... und das schon immer ... der kleine Mann schwitzt einfach immer so arg unter allem. Aber so bewunder ich den deinen aus den tollen maritimen Stoffen :-) - ich hab ja sicher mal erwähnt, dass ich total drauf stehe :-). LG Ingrid

    AntwortenLöschen
  7. Liebe Marita,

    soooo ein schöner Hut! Da wird sich der Enkel aber sehr freuen! Und mit dem Nackenschutz ist das eine tolle Sache!

    <3-lichst Eva

    AntwortenLöschen
  8. huhu liebe Marita.Das ist ja mal ein toller Hut.Der Nackenschutz ist so wichtig .Da sind die Kleinen so empfindlich und nun gut geschützt. Der Stoff passt prima für so einen Hut.
    lieben Gruß Iris

    AntwortenLöschen
  9. Diese Hütchen sind einfach süß!
    Auf Mallorca auch wichtig, bei der Sonne.
    Gut geschützt, gut, dass die Oma nähen kann :D

    AntwortenLöschen
  10. Sehr schöne maritime Stoffe hast du genommen.
    Da man das Band ja verstellen kann, passt er schön lange.
    Ich hab auch schon Dutzende genäht, bei 3 Enkeln und vielen Freunden, die kleine Kinder haben, ist das schnell zusammen.
    Liebe Grüße
    Nähoma

    AntwortenLöschen
  11. Der Sommerhut ist ja toll geworden !
    LG Ellen

    AntwortenLöschen

Hallo,ihr Lieben, dankeschön, dass ihr hier bei mir rein schaut, und euch die Zeit nehmt, einen Kommentar zu hinterlassen!